Hausärztlichen Gemeinschaftspraxis Dipl. Med. Andreas Ritter, Anna Schütz & Dr. med. Tina Stellwag

Vorsorgeuntersuchungen

Wie bieten in unserer Gemeinschaftspraxis als Hausarzt in Nidda auch Vorsorgeuntersuchungen und Gesundheitschecks an. Diese Untersuchungen betreffen Kinder und Jugendliche, aber auch Erwachsene. Ab dem Alter von 35 Jahren sollten Sie diesen „Check-up“ oder „Gesundheitscheck“ regelmäßig alle zwei Jahre durchführen lassen, denn je früher die Anzeichen einer chronischen Erkrankung erkannt werden, umso besser sind die Chancen einer erfolgreichen Behandlung.

Welche Vorsorgeuntersuchungen gibt es?

Check-up 35 = Gesundheitscheck

Diese wichtige Gesundheitsvorsorge umfasst die Feststellung der gesundheitlichen Vorgeschichte, die körperliche Untersuchung, die Ermittlung von Blutzucker- und Cholesterinspiegel sowie eine Urinuntersuchung.

Hautkrebsscreening

Die Hautkrebs-Früherkennung sollten Sie mit der Vorsorgeuntersuchung Check-up 35 bzw. Gesundheitscheck kombinieren. Hautkrebs ist inzwischen die mit Abstand häufigste Krebsart in Deutschland und leider auch bei Jüngeren verbreitet. Nutzen Sie deshalb diese wichtige Früherkennungs-Untersuchung! Gesetzlich Versicherte ab 35 Jahren haben alle zwei Jahre Anspruch auf ein Hautkrebs-Screening, unsere Ärzte – Herr Andreas Ritter, Frau Dr. med. Tina Stellwag und Frau Anna Schütz – sind dafür zertifiziert.

Krebsfrüherkennungsuntersuchung beim Mann

Ab dem 45. Lebensjahr bieten die Krankenkassen eine Vorsorgeuntersuchung für den Prostatakrebs des Mannes an. Sie beinhaltet eine rektale digitale Untersuchung der Prostata zur Erfassung von Größe und Konsistenz und gleichzeitig wird der Enddarm mit ausgetastet. Diese Untersuchung kann einmal im Jahr durchgeführt werden.

Darmkrebsfrüherkennung

Ab dem 50. Lebensjahr erfolgt zusätzlich eine Vorsorgeuntersuchung zur Erkennung von Darmkrebs im Frühstadium mittels einer Stuhluntersuchung auf Blutspuren (bis zum 50. Lebensjahr jährlich möglich – dann alle 2 Jahre).

Vorsorge-Koloskopie (Dickdarmspiegelung)

Ab dem 55. Lebensjahr ist eine Koloskopie zur Früherkennung von Darmkrebs möglich. Als Ihre Hausarztpraxis klären wir Sie über die Untersuchung auf und geben Ihnen entsprechendes Informationsmaterial mit.

Vorsorgeuntersuchungen bei Kindern

Vorsorgeuntersuchungen bei Kindern erfolgen nach Angaben im Vorsorgeheft, das den Eltern nach der Geburt ausgehändigt wird. Diese Vorgaben sind genau einzuhalten.

Jugendgesundheitsuntersuchung J1

Diese Untersuchung ist quasi der „Gesundheitscheck“ für Jugendliche und wurde zusätzlich in das Untersuchungsprogramm für Kinder und Jugendliche aufgenommen. Bei dieser Untersuchung wird besonders auf Haltungsanomalien geachtet sowie der Impfstatus, die familiäre Situation, die körperliche und schulische Entwicklung, das Sozialverhalten, die pubertäre Entwicklung und das Gesundheitsverhalten erfasst.

Wir freuen uns Ihnen behilflich sein zu dürfen.

Machen Sie hier einen Termin mit uns aus.